Übersicht

Footer-Bühne

STELLUNGNAHME der SPD zum IVZ Artikel vom 18. Oktober: „Dritter Antrag der Linken – Böllerverbot gefordert“

Den Eingriff in private und freiheitliche Rechte unserer Bevölkerung sollte und will allerdings kein ehrenamtlicher Kommunalpolitiker ernsthaft tätigen. Diese Diskussion muss auf einer anderen politischen Ebene geführt werden und darf nicht verfälscht als populistische Stimmungsmache gegen ein demokratisches Gremium missbraucht werden. 

Gerweler lädt hochrangigen Besuch in das Rathaus der Gemeinde Recke ein

Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen, kam zu einem informativen Treffen, das auf die Erkundung der Gewerbegebiete in Recke, insbesondere im Ortsteil Espel, sowie die Bewertung der aktuellen Hindernisse im Regionalplan zum Landesentwicklungsplan abzielte. Dr. Jaeckel kam in Begleitung und mit fachlicher Unterstützung durch Frau Dr. Jana Burchard und Herrn Ulf Horstmann. 

ANTRAG DER SPD: TAUSCHSCHRANK FÜR GEBRAUCHTES SPIELZEUG

Circular Economy trendet! Tauschschränke für Bücher haben sich heute bereits in Recke etabliert und erfreuen sich großer Beliebtheit bei Bürgerinnen und Bürgern. Mittlerweile gibt es eine gut funktionierende Weiterentwicklung dieses nachhaltigen Gedankens, der bereits in einigen Orten und Städten (wie z.B. in Osnabrück) installiert wurde: Tauschschränke für Spielwaren.

SPD ANTRAG: EINPLANUNG VON FINANZIELLEN MITTELN FÜR INKLUSION IN DEN HAUSHALT DER GEMEINDE RECKE.

Wir fordern die Teilhabe von Menschen mit Handicap am öffentlichen Leben ein und damit mehr “reelle” Zusammenarbeit mit den Betroffenen, Trägern von Behinderteneinrichtungen, Vereinen und Verbänden sowie Politik und Verwaltung, um die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigungen besser zu verstehen und Alltagssituationen barrierefreier zu gestalten.

Termine