Zukunftsnetz Mobilität

Aufgrund der zunehmenden Bedeutung von Mobilität, insbesondere im ländlichen Raum möchten wir, dass die Gemeinde Recke dem „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ beitritt. Der Kreis Steinfurt und die Stadt Ibbenbüren sind bereits Mitglied der Initiative des Verkehrsministeriums NRW, daher erhoffen wir uns auch neue Chancen bei der interkommunalen Zusammenarbeit, vor allem in Hinblick auf eine baldige Busanbindung nach Rheine. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, aber mit geringem Personalaufwand verbunden.

Ergebnis: Die Gemeinde prüft zurzeit einen Beitritt.

Den gesamten Antrag im Wortlaut finden Sie unter Weiterlesen.


Sehr geehrter Herr Bürgermeister Kellermeier,
Sehr geehrte Damen und Herren,

Antrag der SPD Fraktion zum Beitritt der Gemeinde Recke in das „Zukunftsnetz Mobilität NRW“

Mobilitätsmanagement gewinnt zunehmend an Bedeutung. Denn gerade im ländlichen Raum spielt Mobilität bei der Entwicklung von Kommunen eine Schlüsselrolle. Das „Zukunftsnetzwerk Mobilität“ unterstützt bei der Entwicklung von nachhaltigen Mobilitätsangeboten seine Mitglieder u. a. durch Intensivierung und Qualifizierung kommunaler Zusammenarbeit in regionalen Netzwerken.
Verkehrsrelevante Infrastrukturplanungen, Ausbau der regionalen Zusammenarbeit für verlässliche Verbindungen zwischen Zentren, Mittelzentren und ländlichem Raum, Erhöhung der Verkehrssicherheit für Kinder, Senioren und Zuwanderer, Unfallprävention, aber auch optimale Flächennutzung durch autoarme Wohnkonzepte sind nur einige Bereiche, die im „Netzwerk Mobilität“ unterstützt und gefördert werden.
Die Mitgliedschaft ist für Kreise, Städte und Kommunen kostenlos. Allerdings wird von potentiellen Netzwerk – Mitgliedern erwartet, dass es in der Kommune einen festen Ansprechpartner für Mobilitätsmanagement gibt; eine aktive Mitarbeit bei Fortbildungsmaßnahmen und Informationsveranstaltungen werden ebenfalls verlangt.
Es ist davon auszugehen, dass Fördergelder zukünftig bevorzugt an Gemeinden fließen, die im „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ engagiert sind.
Der Kreis Steinfurt ist bereits Mitglied im Netzwerk. Wir hoffen, demnächst auch Recke.

Monika Glaßner,
Fraktionsvorsitzende

Recke, 10. November 2016

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.